ALINE MAYRISCH GYMNASIUM

Das Engagement der Familie Mayrisch für die Jugendliche steht außer Frage. Nebst einem Kindergarten in Esch, der Waldschule von Düdelingen, den Ferienkolonien des Höhenhofs (Senningen) und von Bad Mondorf, dem Genesungsheim auf Kräizbierg oder der Stiftung von Stipendien an bedürftige bez. verdienstvolle Schüler, usw. haben der Werksdirektor der Arbed und seine Gattin weder Kosten noch Mühen gescheut, um das Los in Not geratener Kinder und Jugendlicher zu verbessern. Dabei ging es nicht nur um deren leibliches Wohl, sondern auch um die Förderung ihrer beruflichen und intellektuellen Fähigkeiten.

Der Colpacher Freundeskreis ist deshalb besonders erfreut über seine ausgezeichneten Beziehungen zum Aline Mayrisch Gymnasium. Sie spiegeln sich insbesondere wider in der Stiftung eines der Aline Mayrisch-Preise, die alljährlich an besonders verdienstvolle Schüler ausgeteilt werden, die sich durch ihr Engagement, ihre Kreativität oder ihren Initiativgeist hervorgetan haben.